Auswahl nach den Stichworten:

(KultimO)

30.10.2016 (Sonntag)

Dottendorfer Bibliotheksfest 2016

15:00 - 18:00

Figurentheater Mereau: Kleiner Rabe SockeWir laden herzlich ein zum 19. Dottendorfer Bibliotheksfest mit Puppenspiel, Café, Tombola, Literaturquiz für Groß und Klein, Spiele in der OLEDO-Ecke, Kinderschminken und weiteren Attraktionen. Eintritt frei.

  • 15:30 Uhr Puppenspiel
  • 17:30 Uhr Preisverleihung Literatur-Quiz
  • Die Buchausleihe ist bis 17:30 Uhr geöffnet.

Auch die Bücher der Ausstellung „Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ können ausgeliehen werden.

Free Software Foundation EuropeAußerdem zum Thema Medienkompetenz: Die »Free Software Foundation Europe« (FSFE) wird da sein, um Interessierte über Freie Software zu informieren. Mit dabei Guido Arnold, zuständig für Freie Software im Bildungsbereich.

Fröhliches Publikum vom kleinen Rabe Socke

Unterstützer der Tombola 2016

 

Contra-Kreis-Theater www.contra-kreis-theater.de Bonn
Free Software Foundation Europe www.fsfe.org  
Stadtbibliothek Bonn www.bonn.de/stadtbibliothek Bonn
Übersetzungen TeXT idiomas www.text-idiomas.com Gronau
Ristorante Pizzeria La Vita www.ristorantelavita.de Dottendorf
Casa Pepe · Spanische Spezialitäten www.casapepe-bonn.de Dottendorf
Sparda Bank www.sparda-west.de Gronau
Phönix-Apotheke www.phoenix-apotheke.eu Dottendorf
Gronau Apotheke www.gronau-apotheke-bonn.de Gronau
Bonner Tennis- und Hockeyverein · BTHV www.bthv.de Dottendorf

Unsere hier nicht aufgezählten KultimO-Mitglieder gehören ebenfalls zu den Unterstützern!

27.10.2016 (Donnerstag)

Bilderbuchkino: Sankt Martin

10:30 - 11:30

Vorhang auf!

Einmal im Monat - ab 2017 zweimal im Monat - gibt es donnerstags um 10:30 Uhr bei uns Bilderbuchkino für Kindertageseinrichtungen.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, schicken wir die neuen Termine jeweils an die Einrichtungen aus der Umgebung und nehmen dann Anmeldungen entgegen. Falls Sie für Ihre Kindertageseinrichtung auch gerne über neue Termine informiert werden möchten, schicken Sie eine E-Mail an bilderbuchkino@kultimo.de.


25.10.2016 (Dienstag)

Workshop in Dottendorf: Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien

10:00 - 13:00

Zur Eröffnung der Ausstellung „Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ findet in unserer Stadtteilbibliothek Dottendorf ein Workshop mit Natascha Fröhlich statt.

Bücher haben eine große Bedeutung für Kinder bei der Entwicklung einer Vorstellung von der Welt und von sich selbst. Sie vermitteln Wissen, regen die Phantasie an, führen an unterschiedliche Lebenswelten heran, erweitern den Horizont und schaffen Bilder im Kopf.

Hier liegt die Herausforderung: Welches Wissen wird vermittelt? Ist es frei von Stereotypen und diskriminierenden Darstellungen? Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des Lebens werden einfach ausgelassen?

  • Was verstehen wir unter Vielfalt?
  • Vorstellen von Kinderbüchern zu verschiedenen Vielfältigkeitsaspekten, u.a. Herkunft, Aussehen, Sprachen, Religion, Familie, Gender
  • Untersuchen von Büchern auf Vorurteile und Stereotype in Text und Bild, erkennen versteckter Botschaften.


In dem Workshop stellt die Referentin nach einer kurzen Einführung gelungene Beispiele vor und kommt mit den Teilnehmern über Leseerfahrungen ins Gespräch.

Anmeldung unter +49-(0)228–90.90.411 oder nrw@verband-binationaler.de
Eintritt frei.

 

Europa fördertEuropäische Union


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Ein Projekt der Diakonie Düsseldorf in Kooperation mit dem Caritasverband Düsseldorf und dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften NRW.

Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien

25.10.2016 - 25.11.2016

Plakat: Bilder im Kopf!Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien

Medien haben eine große Bedeutung für Kinder bei der Entwicklung einer Vorstellung von der Welt und bei der Entwicklung ihrer Sprache. Sie vermitteln Wissen, regen die Phantasie an, führen an unterschiedliche Lebenswelten heran, erweitern den Horizont über das direkt sinnlich Erfahrbare hinweg und schaffen Bilder im Kopf. Und hier liegt die Herausforderung:

Welches Wissen wird vermittelt?
Ist es frei von Stereotypen und diskriminierenden Darstellungen?
Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des Lebens werden einfach ausgelassen?

Die Ausstellung geht in kurzen Texten und guten Beispielen der Frage nach, inwieweit gesellschaftliche Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien vorurteilsbewusst repräsentiert ist.

Die Schau wird in Kooperation mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften gezeigt.

Um das Thema zu vertiefen, gibt es

Für Kinder gibt es am 8. November eine mehrsprachige Lesung.

Aygen-Sibel Çelik:

Alle gegen Esra

Eine Rezension von Ferhan Isfen, ehrenamtliche Mitarbeiterin beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften in Bonn

14.10.2016 (Freitag)

Lesekreis im Oktober

19:00

Jeden zweiten Freitag im Monat sprechen wir ab 19 Uhr über ein aktuelles Buch.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir geben Ihnen gerne Informationen zu dem Buch, welches wir besprechen werden.

Telefon: +49-(0)228-77.65.32

lesekreis@kultimo.de (Trotzker Neumann)

05.10.2016 (Mittwoch)

Der nächste Winter kommt bestimmt ...

19:30

Winterdienst in Städten und Gemeinden

Ein Vortrag von Dr. Manfred Wichmann

Hauptreferent a.D. beim Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen
Autor des Buches: Straßenreinigung und Winterdienst in der kommunalen Praxis

Der Vortrag behandelt die aktuelle Rechtslage beim Winterdienst und zeigt auf, welche Rechte und Pflichten Kommunen, Verkehrsteilnehmer sowie Eigentümer und Mieter von Häusern und Wohnungen haben.

Neben dem Umfang des Winterdienstes sowie der Übertragbarkeit auf Anlieger werden auch Haftungsfragen und das Thema „Winterdienst und Umwelt“ (richtiges Streumittel) behandelt. Die Veranstaltung bietet zudem Gelegenheit zu einem Erfahrungsaustausch.

Eintritt frei.

Workshop: Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien

16:30 - 19:00

Anlässlich der Ausstellung „Bilder im Kopf! Vielfalt in Kinder- und Jugendmedien“ findet in der Stadtbibliothek Bonn ein Workshop mit Natascha Fröhlich statt, an dem auch KultimO teilnimmt.

Am 25. Oktober 2016 findet von 10:00 - 13:00 Uhr ein weiterer Workshop in der Stadtteilbibliothek Dottendorf statt.

Bücher haben eine große Bedeutung für Kinder bei der Entwicklung einer Vorstellung von der Welt und von sich selbst. Sie vermitteln Wissen, regen die Phantasie an, führen an unterschiedliche Lebenswelten heran, erweitern den Horizont und schaffen Bilder im Kopf.

Hier liegt die Herausforderung: Welches Wissen wird vermittelt? Ist es frei von Stereotypen und diskriminierenden Darstellungen? Werden Vorurteile reproduziert und welche Bereiche des Lebens werden einfach ausgelassen?

  • Was verstehen wir unter Vielfalt?
  • Vorstellen von Kinderbüchern zu verschiedenen Vielfältigkeitsaspekten, u.a. Herkunft, Aussehen, Sprachen, Religion, Familie, Gender
  • Untersuchen von Büchern auf Vorurteile und Stereotype in Text und Bild, erkennen versteckter Botschaften.


In dem Workshop stellt die Referentin nach einer kurzen Einführung gelungene Beispiele vor und kommt mit den Teilnehmern über Leseerfahrungen ins Gespräch.

Anmeldung unter +49-(0)228–90.90.411 oder nrw@verband-binationaler.de
Eintritt frei.

 

Europa fördertEuropäische Union


Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Ein Projekt der Diakonie Düsseldorf in Kooperation mit dem Caritasverband Düsseldorf und dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften NRW.

30.09.2016 (Freitag)

Grün & Huth: Ich hör ja zu

19:30

Grün und Huth

Kabarettistischer Liederabend.

„Hmmm… Jaja… Ach ja? Ach weißt Du, ich ruf Dich einfach nochmal an.“

Solche Gespräche kennt doch jeder. Und Grün & Huth, alias Stephanie Huthmacher und Ursula Hoffmann, die hören gerne zu und verarbeiten alles in ihren Songs. So entstehen lustige, nachdenkliche, melancholische, kuriose Lieder über Liebes- und Lebenspläne, gelassenes Scheitern und die Rehabilitation äußerst unverstandener Kreaturen.

Der Eintritt ist frei. Spenden willkommen - für schön viel Kultur im Ort.

09.09.2016 (Freitag)

Lesekreis im September

19:00

Jeden zweiten Freitag im Monat sprechen wir ab 19 Uhr über ein aktuelles Buch.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir geben Ihnen gerne Informationen zu dem Buch, welches wir besprechen werden.

Telefon: +49-(0)228-77.65.32

lesekreis@kultimo.de (Trotzker Neumann)

12.08.2016 (Freitag)

Lesekreis im August

Jeden zweiten Freitag im Monat sprechen wir ab 19 Uhr über ein aktuelles Buch.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Wir geben Ihnen gerne Informationen zu dem Buch, welches wir besprechen werden.

Telefon: +49-(0)228-77.65.32

lesekreis@kultimo.de (Trotzker Neumann)

29.06.2016 (Mittwoch)
13.05.2016 (Freitag)

Lesekreis

18:30

Terminvorschlag von Trotzker Neumann:

Wo Bücher sind, sind auch Leser - so muß es ja auch sein.
Und wo Leser sind, sollte sich doch auch ein Lesekreis finden lassen.

Ein Buch lesen und anschließend in einer kleinen Runde darüber sprechen. War sonst gar nicht so selten. In Zeiten der "Erfindung" von Erzählcafés sollte sich doch auch eine Gesprächsrunde zu einem Buch als der Sammlung von Gedanken, Erinnerungen und Erfahrungen finden lassen. Letztlich werden Bücher für solch einen Gedankenaustausch geschrieben.

Ich würde hier gerne die Gründung eines Lesekreises anregen.

Wenn nicht gar zu viele Einwände bestehen, schlage ich das Buch von Eberhard Fuchs vor:
Die Comedian Harmonists - Sechs Lebensläufe. (BeltzQuadriga 1988/1996 - kann ich jeweils ausleihen)

Zur Vertiefung und Ergänzung ließe sich auch eine Musik-CD, eine Film-DVD oder ein VHS-Fernsehinterview bzw. eine -dokumentation hinzufügen. Was sich hieraus dann noch weiter entwickeln könnte - z.B. kleine öffentliche Reminiszenz - bleibt der Kreativität und Fantasie überlassen.

Wer hat Lust?

Ich schlage ein erstes Orientierungstreffen vor, z.B. am Freitag, den 13. Mai um 18.30 Uhr, kurz vor der "Dottendorfer Jazznacht".

Wer Interesse hat, setzt sich bitte mit mir in Verbindung:
Trotzker Neumann, Tel.: 0228-236713 od. 0151-54375346 und/oder Mail: Trotzker.Neumann@t-online.de

29.04.2016 (Freitag)
13.04.2016 (Mittwoch)

Kulturausschuss April 2016

18:30

Mit Dringlichkeitsantrag zu unserer Lernwerkstatt Oledo: DS 1611214!

Inhalt des Dringlichkeitsantrages

Die Verwaltung wird gebeten darzustellen, welche Gründe es gibt, dass der Verein KultimO seine Lernwerkstatt „OLEDO“ nicht mehr in den Räumen der Ortsteilbibliothek Dottendorf durchführen darf. Die Verwaltung wird ferner gebeten, Möglichkeiten aufzuzeigen, die die Fortsetzung der Lernwerkstatt „OLEDO“ in den Räumlichkeiten der Ortsteilbibliothek Dottendorf zulassen.

Begründung

Die offene Lernwerkstatt „OLEDO“ ist eine Initiative des Vereins KultimO. Sie wurde 2011 gegründet. In einem Raum der Stadtteilbibliothek erteilen 14 Ehrenamtler (überwiegend Lehrer) kostenlos Kindern an 4 Nachmittagen die Woche Unterstützung beim Lesen und Rechnen. Gefördert werden insbesondere Kinder mit Legasthenie und Dykalkulie. Es richtet sich zudem auch an Kinder mit Migrationshintergrund. Durchschnittlich wurden ca. 50 Kinder aus ca. 20 Nationen betreut. Am 15.5.2015 erhielt die Initiative den Integrationspreis des Integrationsrats.

Die Fortsetzung dieses einmaligen Projekts ist gefährdet, da die Verwaltung offensichtlich rechtliche Probleme sieht, die einer Fortsetzung des Projekts im Wege stünden. Diese Probleme können von den Antragstellern nicht nachvollzogen werden.

Die Dringlichkeit ergibt sich daraus, dass ca. 50 Kinder dringend auf eine Fortsetzung ihrer Förderung warten.

04.04.2016 (Montag)

5 Jahre Oledo

Seit dem 4. April 2011 gibt es Oledo, die Offene Lernwerkstatt Dottendorf für Kinder, die 2015 den Integrationspreis der Stadt Bonn erhalten hat.

Wir brauchen unsere Bücherei in Bonn Dottendorf!

04.03.2016 (Freitag)

Eröffnungsempfang der Bibliothek Dottendorf!

18:00 - 20:00

Dank ehrenamtlicher Unterstützung für den Ausleihbetrieb von über 40 Bonnern und Bonnerinnen ist unsere Stadtteilbibliothek Dottendorf wiedereröffnet. Dienstags bis freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr.

Das wollen wir Lächelnd feiern!

Noch läuft unsere Bibliothek nicht in ihrem vollen Umfang wie beispielsweise vor einem Jahr. Wir hoffen, dass wesentliche Bestandteile bis zur Feier wieder eingerichtet sind.

Wir brauchen unsere Bücherei in Bonn Dottendorf!

Das KultimO-Lied

Musik und Text J. Michael Fischell

Am grünen Berg der Venus liegt unser Dottendorf,
zentral in Bonn wir wohnen an diesem schönen Ort.
Bisher war's hier gemütlich und ziemlich ruhig, still,
doch dann wurd' es rebellisch, so richtig laut und schrill:

Refrain:

Die Bibliothek, die Bibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - damit wir uns verstehn!
Die Bibliothek, dieBibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - das werdet ihr jetzt sehn!

Egal, wie dick der Beutel, das Buch gehört dazu.
Und spar'n am falschen Ende, das wär ein Selbstbetrug.
Kultur gehört im Leben auf jeden Fall dazu.
Wer hier den Rotstift ansetzt, dem rufen wir jetzt zu:

Die Bibliothek, die Bibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - damit wir uns verstehn!
Die Bibliothek, dieBibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - das werdet ihr jetzt sehn!

Das Ortszentrum in Orange - ist eine große Chance:
Kultur für Jung und Alt. Es drum zur Stadt jetzt schallt  (2x)

Die Bibliothek, die Bibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - damit wir uns verstehn!
Die Bibliothek, dieBibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - das werdet ihr jetzt sehn!

Wir lassen uns nicht entzweien, ganz Bonn gehört dazu,
wir machen kräftig weiter Ole(do) mit KultimO,
mit vierzig Ehrenleuten und geben keine Ruh,
doch heute woll'n wir feiern, heut' sind wir richtig froh!

Die Bibliothek, die Bibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - damit wir uns verstehn!
Die Bibliothek, dieBibliothek, die bleibt bei uns in Dottendorf - das werdet ihr jetzt sehn!

01.03.2016 (Dienstag)

Wiedereröffnung der Bibliothek Dottendorf!

10:00

Die Stadtteilbibliothek Endenich hat am 19. Januar 2016 neu angefangen und es läuft gut.

Über 40 Bonner und Bonnerinnen, die sich zur ehrenamtlichen Arbeit in der Bibliothek Dottendorf bereit erklärt haben, sind seit Samstag, dem 13. Februar startklar. Sie sind von der Stadt Bonn geschult worden, die Dienstpläne und die neue Satzung stehen, wir haben uns bei einem gemeinsamen, sehr netten Frühstück persönlich kennengelernt ... Welche Begeisterung für unsere Stadtteilbibliothek, vielen herzlichen Dank allen Beteiligten!

Nachdem die Eröffnung nicht wie ursprünglich geplant am 23. Februar erfolgen wird,

Unsere Bibliothek schließen? Das lassen wir nicht zu!

geht's am 1. März 2016 los!

Die neuen Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 15:00 bis 18:00 Uhr.

27.02.2016 (Samstag)

Barcamp Bonn - #bcbn16

09:30

KultimO nimmt (wie schon 2015) am Barcamp Bonn 2016 teil.

Logo Barcamp Bonn

Das Motto dieses Jahr: »BONN NEU DENKEN

barcampbonn.de

Welche Sessions stattfinden werden, entscheidet sich erst an dem Morgen. Aber erste Vorschläge gibt es schon.

Und wie war's?

Präsentiert haben wir uns beim Barcamp Bonn mit den Hashtags Bonner #Bibliothekenretten, #Kommunaldialog und #@meinEngagement.

Als ein Beispiel für Ehrenamt und Social Media vorgeschlagen, hat @BonnKultimO schließlich die Session mitangeboten.

26.02.2016 (Freitag)
24.02.2016 (Mittwoch)

Kulturausschuss Februar 2016

18:00

Bitte geänderten Sitzungsort beachten: Altes Rathaus, CDU-Besprechungsraum 3.03

Tagesordnung